Hier kommt der Trommel-Alarm!

Wie erzeuge ich die Geräusche? Mit den Händen oder mit einem Gegenstand?

(Noch keine Bewertung)


Kennt ihr Tom, den Trommler? Tom ist ein ganz pfiffiger Junge, der gerne trommelt und zwar auf allem, was er so finden kann. Dabei macht er großartige Musik und ganze Konzerte für sich und seine Freunde. Eine ganz wunderbare Inspiration für Groß und Klein, um mal wieder mit offenem Blick durch die Küche und das Haus zu gehen und sich zu überlegen, womit man ein tolles, lautes Konzert aufbauen kann. Und ihr werdet feststellen – so ziemlich mit allem!

Ein schönes gemeinsames Erlebnis, auch schon für die ganz Kleinen. Denn Musik ist eine universelle Sprache, unabhängig von Alter und Erfahrung. Alle können mitmachen, es wird getanzt, gesungen, experimentiert und improvisiert. Es ist so spannend, herauszufinden, was welches Geräusch macht, wie laut es ist oder wie leise, wie klingt es. Mag ich das oder mag ich das nicht?! Wie erzeuge ich die Geräusche? Mit den Händen oder mit einem Gegenstand? Bekomme ich schon einen Rhythmus hin? Kann ich dazu singen und tanzen?

Es ist wirklich toll, wie Kinder Musik und Ryhtmus lernen und erfahren können – nur indem wir mit ihnen auf Töpfen, Pfannen, Deckeln, Tassen und allerlei Alltagsgeräten rumhämmern und dabei gemeinsam viel Spaß dabei haben. Es ist ein Erlebnis mit allen Sinnen, schon die Kleinsten können auf diese einfache Art Musik machen, die zum singen, tanzen und mitmachen animiert. Kreativität und Wahrnehmung werden gefordert – wir fördern spielerisch die Improvisationsfähigkeit und die Experimentierfreude, wir erleben mit allen Sinnen, hören, sehen, spüren, bewegen uns mit der Musik.

Und nun geht’s los, schnappt euch Töpfe, Pfannen, Löffel, Tassen, Gläser, Schneidebretter. Schmeißt die CD von Tom der Trommler in den Player. Und trommelt drauf los! Ihr werdet sehen, die Musik kommt von ganz allein zu euch! 


HINTERLASSE EINE ANTWORT
*Pflichtfelder
voriger Artikel
Mais-Stempeln!

nächster Artikel
DIY Schneeflöckchen