CD-Tipp: “Gute Nacht Sterne” – Gute Nacht-Lieder und -Geschichten

Prominente Stimmen lesen und singen Betthupfer

Diese CD ist für so manche Überraschung gut: sie ist vollgepackt mit zauberhaften Liedern und tollen Geschichten – und obendrein, verbirgt sich hinter jedem Track eine bekannte Stimme. Papa hat Axel Prahl sofort erkannt, ohne dass er das Cover gesehen hätte. Und unsere Kleine, die normalerweise gar nicht so auf Kinderlieder steht, bettelte “noch nich ausmachen”.

Wenn du hinter “Gute Nacht Sterne” Lieder wie “Der Mond ist aufgegangen” vermutest, liegst du falsch. Hier gibt es ganz neue Gute Nacht-Lieder für Jung und Alt zu entdecken. Auch die Geschichten dürften dir nicht geläufig sein – dafür kennst du garantiert die Stimmen, die sie erzählen. Neben den bereits genannten singen z.B. Benno Fürmann, Heike Makatsch und Felicitas Woll, die ganz offensichtlich Spaß hatten, an diesem besonderen Projekt mitzuwirken.

Wichtig: “Gute Nacht Sterne” ist nicht nur was für ganz Kleine. Unter Wölfen, Piraten und Geistern dürfen sich auch Größere mal eine Runde gruseln. Aber keine Sorge – selbst furchterregende Geister lassen sich besänftigen, wenn man ihnen nur den richtigen Witz erzählt. Und so mancher böse Wolf kocht am Ende auch nur mit Wasser – und zwar Steinsuppe.

Mehr zum Projekt “Gute Nacht Sterne” findest du HIER.

Zu kaufen gibt’s die CD HIER.

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Hinterlasse einen Kommentar als Gast

*Pflichtfelder